Aufräumen. Ausmisten. Hinter mir lassen.

 

Jahre vor der Minimalisten-Bewegung erschien von mir eine kleine Reportage über Dinge, die uns umgeben. Ihr emotionales Gewicht, Erinnerung und Wert. Und wie es tatsächlich gelingt, sie loszulassen. Heute gibt’s Marie Kondo und ihre Schachteln. Damals gab’s eben den guten alten Flohmarkt. Und es hat ja was, wenn die Dinge nicht weggeworfen werden, sondern ein zweites Leben beginnen.

 

 

 

Leistungen

  • Recherche
  • Redaktion